Schnellauswahl
Fehlkonstruktion

Warum die Corona-Ampel defekt ist

Bereits eine Woche nach ihrer Inbetriebnahme ist der Ruf der Corona-Ampel zerstört.
Bereits eine Woche nach ihrer Inbetriebnahme ist der Ruf der Corona-Ampel zerstört.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Risikobewertung für das Gesundheitssystem auf der einen und die Virus-Ausbreitung auf der anderen Seite sind nicht fusionierbar. Zudem taugt das Modell nicht als Frühwarnsystem.

Noch bevor sie in Betrieb genommen wurde, sorgte sie für Unmut und Skepsis. Zwei Schaltungen später ist ihr Ruf endgültig ruiniert. Tatsächlich war die Corona-Ampel von Anfang an eine überladene Fehlkonstruktion voller Widersprüche. Wenn sie jemals ernst genommen werden soll, muss sie die Bundesregierung neu erfinden.