Schnellauswahl
Unter 20 Euro

Unter 20 Euro: All Reis Bangkok Streetfood

All Reis Bangkok Streetfood. Ballgasse 6, 1010 Wien.
All Reis Bangkok Streetfood. Ballgasse 6, 1010 Wien.Die Presse/ Fabry
  • Drucken

Das All Reis Bangkok Streetfood hat eine Dependance in der Innenstadt eröffnet. Das ist allemal ein würdiger Ersatz für die Asienreise. Nur leider wieder recht klein. ✒

Ein spontanes Abendessen im All Reis in der Schweglerstraße beginnt in der Regel mit mindestens einem Glas auf dem Bankerl vor dem Restaurant – und dem Warten auf einen freien Tisch. Denn das kleine Lokal, das vor zwei Jahren aus dem Geschäft gegenüber entstanden ist, gehört für viele zu den besten thailändischen Adressen der Stadt. Umso besser, dass es jetzt ein zweites gibt: Die Betreiber haben nämlich unlängst eine Dependance in der Innenstadt eröffnet. Und hier wie dort ist das Essen ein würdiger (und klimaschonender) Ersatz für die Asienreise, die bei manchen wegen Corona wohl ins Wasser gefallen ist.

Die Aromen der Fishcakes (und vor allem die des süß-sauer-scharfen Dips dazu) entführen einen gleich einmal nach Bangkok (6,50 Euro), dasselbe gilt für die Betelblätter, in denen man unter anderem Ingwer, Chili, Erdnüsse und getrocknete Garnelen mit einer dicken, dunklen Tamarindensauce vereint (6,50 Euro). Wahrscheinlich trifft das auch auf die Spezialitäten des Hauses zu, etwa die Reisnudelsuppe mit dreierlei Schwein (15,90) – um die zu bestellen, bräuchte man aber eine etwas höhere Schärfetoleranz. Zum Glück sind die Alternativen zahlreich, fast schon zu zahlreich eigentlich. Obligatorisch ist jedenfalls der Papayasalat mit getrockneten Garnelen, dessen Schärfe auf Nachfrage freundlicherweise so weit heruntergeschraubt werden kann, dass auch empfindliche europäische Gaumen noch jubeln können (10,90 Euro). Das tun sie auch bei dem knusprigen Schwein mit Thaibasilikum (12,90), das etwas knuspriger wohl noch besser wäre. Beim roten Curry mit Ente kann man sich diesbezüglich nicht beschweren: Auf der zitronengrasigen, molligen Sauce knuspert es, was das Zeug hält (13,90).

Einziger Nachteil (vor allem in Zeiten von Corona): Das Lokal ist wieder recht klein. Und während man für drinnen reservieren kann, gilt für den Gastgarten: First come, first served. Aber vielleicht ist jetzt ja in der Schweglerstraße weniger los.

All Reis Bangkok Streetfood. Ballgasse 6, 1010 Wien. Montag–Sonntag, 11.30 Uhr–22 Uhr. ✆ 01/8902605, www.bangkok-streetfood.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.09.2020)