Schnellauswahl
Wien-Wahl

Rote Akademiker zeigen FPÖ wegen Wahlplakaten an

WIEN-WAHL: PRAeSENTATION 'WAHLPLAKATE' FPOe WIEN: NEPP
Dominik Nepp vor einem der Wahlsujets.APA/HERBERT PFARRHOFER
  • Drucken

Der Bund der sozialdemokratischen Akademikerinnen und Akademiker kritisiert die Kampagne zum Thema Migration und Islam und zeigt wegen Verhetzung an.

Dem Bund der sozialdemokratischen Akademikerinnen und Akademiker (BSA) stoßen die Wahlplakate der FPÖ, auf denen Migration und Islam thematisiert werden, sauer auf. Man habe der Staatsanwaltschaft eine Sachverhaltsdarstellung gegen "unbekannte Täter" wegen des Verdachts der Verhetzung eingebracht, hieß es am Dienstag.

Auf den Plakaten und Anzeigen werde suggeriert, dass traditionell gekleidete, dem muslimischen Glauben angehörige Personen in Österreich jedenfalls den radikalen, bewaffneten und kämpferischen Islam befürworten, wurde beklagt. BSA-Präsident Andreas Mailath-Pokorny hielt fest: "Die FPÖ greift hier, angesichts ihrer Lage, zu Mitteln, die demokratiepolitisch nicht vertretbar sind und die Menschenwürde sowie die Religionsfreiheit mit den Füßen treten."

(APA)