Schnellauswahl
Klimakonferenz

Austrian World Summit in der Spanischen Hofreitschule startet

Archivbild: Beim Gipfel 2018 noch an einem Tisch, heuer virtuell zugeschaltet: Arnold Schwarzengger mit Bundespräsident Van der Bellen und Bundeskanzler Kurz.
Archivbild: Beim Gipfel 2018 noch an einem Tisch, heuer virtuell zugeschaltet: Arnold Schwarzengger mit Bundespräsident Van der Bellen und Bundeskanzler Kurz.(c) APA/AFP/ALEX HALADA
  • Drucken

Aufgrund der Coronapandemie geht der Gipfel in seiner vierten Ausgabe als Mischung aus analogen und virtuellen Beiträgen über die Bühne. Schirmherr Arnold Schwarzenegger etwa wird seine Rede per Livestream halten.

Der Austrian World Summit startet am heutigen Donnerstag um 10.00 Uhr in der Spanischen Hofreitschule. Aufgrund der Coronapandemie wurde der Gipfel adaptiert und geht in seiner vierten Ausgabe als Mischung aus analogen und virtuellen Beiträgen über die Bühne. Arnold Schwarzenegger wird aus diesem Grund ebenfalls nicht in Wien sein und seine Rede als Gastgeber per Liveschaltung absolvieren.

"Wir werden ihn für die gesamte dreistündige Konferenz live aus L.A. zuschalten", erklärte Monika Langthaler, Organisatorin des Events, insgesamt werde er präsenter als je zuvor sein. Die Gästeliste ist trotzdem lang: Neben Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sind Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) sowie der kroatische Präsident Zoran Milanovic und die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova angesagt. Da diesmal weniger Besucher zu der Veranstaltung kommen können, setzen die Organisatoren auf digitale Vermittlung. Der Summit wird etwa auf der Facebook-Seite von Schwarzenegger übertragen und der ORF III berichtet live. Flankiert wird der Summit vom "Climate Kirtag" am Heldenplatz ab 13.00 Uhr.

(APA)