Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Was Sie heute wissen sollten

700 Jobs bei FACC wackeln – Kurz reist in die Schweiz – "Verärgerte" chinesische Ministeriumssprecher

Wir geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Tages.

Wien verliert die Kontrolle über Corona, schreibt Köksal Baltaci. Er meint damit: Tagelanges Warten auf Tests und Ergebnisse sowie Sprachbarrieren machen das rechtzeitige Ermitteln und Isolieren von Infizierten praktisch unmöglich. Doch: Ist Wien damit allein? Anders gefragt: Was machen Hamburg, München und Paris anders? Teresa Wirth hat nach Antworten gesucht. [premium]

Mehr als 30 Millionen Corona-Infektionen weltweit, wollen US-Wissenschafter der Universität Johns Hopkins in Baltimore seit Beginn der Pandemie gezählt haben. Die Zahl der Toten liegt demnach bei mehr als 943.000. Global betrachtet entfallen die meisten Fälle auf die USA, dort sollen sich bis dato mehr als 6,6 Millionen Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert haben. Mehr dazu.

Kurz besucht die Schweiz: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kommt heute im Rahmen eines bilateralen Besuchs in der Schweiz mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und weiteren Regierungsmitgliedern zusammen. Im Landgut Lohn bei Bern soll unter anderem über eine strategische Partnerschaft, "insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie", gesprochen werden.

Bei FACC wackeln 700 Jobs: Der Luftfahrtzulieferer FACC mit Sitz in Ried im Innkreis informiert heute seine Belegschaft darüber, wie viele Stellen abgebaut werden. Als "Worst-Case-Szenario" hatte Firmenchef Robert Machtlinger im Vorfeld rund 700 Jobs genannt. Zudem werden die Mitarbeiter in der Veranstaltung, die ab 8 Uhr coronabedingt blockweise in der Messe Ried stattfindet, über den Sozialplan in Kenntnis gesetzt. Mehr dazu.

Wiener Philharmoniker musizieren im TV: Heute Abend spielen die Wiener Philharmoniker im Schönbrunner Schlosspark. Anders als in den Vorjahren wird das Sommernachtskonzert vornehmlich ein TV-Event. Aus Gründen der Pandemie-Prävention sind nur 1250 geladene Gäste anstelle der sonst üblichen rund 100.000 Besucher zugelassen. ORF 2 überträgt ab 20.15 Uhr. Mehr dazu.

Muss man Deutsch beherrschen? Der Streit um Deutschförderklassen in Schulen übersieht, dass die Beherrschung der Unterrichtssprache die Basis für den Erwerb  schulischer Grundkompetenzen ist. Ihr Fehlen wiederum gefährde Wachstum und Wohlstand, meint Josef Urschitz in der Bilanz. [premium]

Wer ist hier arrogant? Und wer ist aggressiv? Immer häufiger müssen sich die Sprecher des chinesischen Außenministeriums verärgert zeigen und zornige Erklärungen abgeben. Doch warum? Burkard Bischof war auf Spurensuche - in der Morgenglosse.

Der Morgenticker zum Nachlesen:

Daten werden geladen ...