Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Planung

Wien-Marathon 2021 findet im September statt

34. VIENNA CITY MARATHON
APA/HANS PUNZ
  • Drucken

Der nächste Vienna City Marathon findet erst am 12. September 2021 statt.

Der nächste Vienna City Marathon (VCM) findet erst am 12. September 2021 statt. Dies teilten die Veranstalter von Österreichs größtem Lauf-Event am Donnerstagvormittag mit. Der ursprüngliche Termin für die 38. Auflage des Wien-Marathons wäre der 18. April 2021 gewesen, aufgrund der Corona-Pandemie entschloss man sich aber jetzt schon zur Verlegung in den Spätsommer des nächsten Jahres.

"Im Einklang mit Gesundheitsexperten und den Verantwortlichen in der Stadt Wien sind wir überzeugt, an diesem Termin eine verbesserte Covid-19-Gesamtsituation vorzufinden und einen großen Marathon in Wien veranstalten zu können", hieß es in der VCM-Aussendung. "Wir wollen ein Event durchführen, das ein mitreißendes Erlebnis bietet und die Teilnehmer und Zuschauer begeistert, wie wir es von 2019 und den Jahren davor kennen."

Die Verlegung in die zweite Jahreshälfte 2021 bringe "mehr Verlässlichkeit und Planungssicherheit für alle Beteiligten", deshalb sei die Verlegung in den September "der realistischere Weg", betonte VCM-Veranstalter Wolfgang Konrad, denn mit Einführung der Corona-Ampel in Österreich sei die Planbarkeit von Veranstaltungen noch schwieriger geworden.

Auch für Wiens Bürgermeister Michael Ludwig bietet die Austragung im September 2021 "eine klare Perspektive". Gleichzeitig betonte der SPÖ-Politiker die Wichtigkeit des Wien-Marathons für die Hauptstadt: "Als touristischer Magnet mit starken wirtschaftlichen Effekten ist das Event über den Sport und die Gesundheitsförderung hinaus von hoher Bedeutung."

Laut Auskunft vieler Experten bestehen im September 2021 weitaus bessere Chancen für die Rückkehr von Großevents. "Herbst und Winter werden für viele Menschen und Systeme belastend. Die Zahl der Erkältungskrankheiten und Infektionen steigt generell an. Im Umgang mit Covid-19 ist vorerst nicht mit spürbaren Lockerungen zu rechnen. Eine Impfung wird zwar Entspannung bringen, aber sie kann nicht alle Probleme auf einen Schlag lösen", erklärte etwa Christoph Wenisch, der Leiter der Covid-19 Station an der Klinik Favoriten im Wiener Gesundheitsverbund.

Die Wahrscheinlichkeit für eine entsprechende Durchimpfungsrate und die erleichterte Durchführung von Großveranstaltungen liege deshalb "im September deutlich höher als im April. Daher ist die Verlegung des Vienna City Marathon absolut vernünftig", versicherte Wenisch.

(APA)