Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Die Empfehlung der Experten: ein Schreibtisch, abgegrenzt und aufgeräumt.
Premium
Raumgestaltung

Arbeiten von zu Hause aus: Pimp up your Home Office

Damit aus dem privaten Wohnzimmer ein möglichst reibungslos funktionierendes Home-Office wird, gilt es einiges zu beachten.

Auf dem Esstisch türmt sich neben dem Computer ein Stoß Arbeitsunterlagen, darunter lugen noch die Teller vom Frühstück hervor – so sieht kein Arbeitsplatz aus, an dem man effizient seinen Job erledigen kann. „Das Um und Auf beim Home-Office ist eine räumliche Abgrenzung zum Privat- und Familienleben“, sagt der Arbeitspsychologe Paul Jimenez von der Karl-Franzens-Universität Graz. In der Praxis sehe es freilich anders aus: „Viele Arbeitnehmer sehen das Home-Office als Ausnahmesituation, aber immer mehr Unternehmen erkennen, dass diese Form des Arbeitens auf längere Sicht in manchen Branchen vielleicht vorherrschen wird.“

Mehr erfahren

Büroflächen

Starre Raumlösungen als Auslaufmodell

Zertifikate

Premium Harte Zeiten für Büros

Büroplanung

Premium Neue Konzepte: Büros im Corona-Design