Schnellauswahl

Im Geist von Beethovens Streichquartetten

Anne-Sophie Mutter präsentierte im Konzerthaus auch ein neues Stück von Jörg Widmann.

Schon für seine Konzertouvertüre „Con brio“ hat sich der deutsche Komponist Jörg Widmann ausdrücklich von Beethoven inspirieren lassen, „Studie über Beethoven“ heißt nun sein sechstes, Anne-Sophie Mutter zugeeignetes Streichquartett. Er hat sich in Beethovens Streichquartette vertieft und experimentiert mit den klanglichen, rhythmischen und strukturellen Momenten, die ihm aus diesem Œuvre wichtig erscheinen. Nach vier markanten, mehrfach wiederkehrenden Akkorden bricht die Musik immer wieder in neue Sphären auf, bringt überraschende Varianten von scheinbar Bekanntem, zeigt, welche neuen Perspektiven sich daraus gewinnen lassen.