Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Leitartikel

Die EU-Kommission hat recht. Nur hilft ihr das nicht weiter

European Union flags flutter outside the European Commission headquarters in Brussels
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Flüchtlingskrise lässt sich nur gesamteuropäisch lösen. Dass die Lösung auf sich warten lässt, hat die Brüsseler Behörde auch sich selbst zuzuschreiben.

Auf dem Höhepunkt der ersten Coronawelle im April, als noch nicht klar war, ob nationale Gesundheitssysteme und europäische Institutionen der Seuche standhalten werden, startete das European University Institute in Florenz ein ehrgeiziges Forschungsprojekt: In 13 Mitgliedstaaten wurden gut 20.000 Bürger danach gefragt, wie sie zur Solidarität innerhalb der EU stehen. Die Ergebnisse liefern zwei Erkenntnisse. Erstens: Solidarität ist zwar vorhanden – aber enden wollend. Und zweitens: Je unverschuldeter die Krise, in der sich ein EU-Mitglied befindet, desto größer die Anteilnahme. Die einzige Ausnahme von dieser Regel? Wenn es um Unterstützung im Umgang mit Flüchtlingen und Migranten geht, hört es sich mit der Hilfsbereitschaft schlagartig auf.