Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Quergeschrieben

Wandelt die EZB schon auf den Spuren der Reichsbank?

Europas Notenbank gleicht derzeit einem Atomkraftwerk, bei dem drei wichtige Sicherheitssysteme gleichzeitig ausgefallen sind.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Eine überaus steile These stellte der in Deutschland bekannte Ökonom (und Chef einer Goldhandelsfirma) Thorsten Polleit im Juli bei einem Vortrag auf: Die Europäische Zentralbank, meinte er, wandle derzeit „auf den Spuren der Deutschen Reichsbank“.

Eine Diagnose „mit Wumms“, sozusagen. Denn die Deutsche Reichsbank hatte unter ihrem Präsidenten Rudolf Havenstein (1908–1923) jene brutale Hyperinflation zu verantworten, die Millionen Menschen ins Elend trieb und letztlich zu Hitlers Aufstieg beitrug.