Schnellauswahl
Umwelt

Fridays for Future rufen wieder zum globalen Streik auf

Klima-Aktivisten in Keyenberg, Deutschland vor der Besetzung einer Kohlenmine.
Klima-Aktivisten in Keyenberg, Deutschland vor der Besetzung einer Kohlenmine.(c) APA/AFP/INA FASSBENDER (INA FASSBENDER)
  • Drucken

Für Wien ist ein Großstreik geplant, der von Greenpeace, Global 2000, dem WWF und Amnesty International unterstützt wird.

Die Umweltbewegung Fridays for Future hat für heute, Freitag, wieder zu weltweiten Demonstrationen gegen "die politische Untätigkeit in der Klimakrise" aufgerufen. In Österreich soll dabei der Fokus besonders auf die bevorstehende Wien-Wahl gelegt werden, heißt es in einer Ankündigung .

Für Wien ist etwa ein Großstreik geplant, der unter anderem auch von Greenpeace, Global 2000, dem WWF und Amnesty International unterstützt wird. Aber auch in den anderen Bundesländern werden Demonstrationen stattfinden. Die Aktivisten fordern bei der Lösung der Klimakrise ein ähnlich starkes Vorgehen der Verantwortlichen wie bei der Corona-Pandemie.

(apa/red.)