Schnellauswahl

FPÖ startet Strache-Tour in der Lugner City

FPoe startet StracheTour Lugner
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
  • Drucken

Bundespartei zieht die Fäden für die Wien-Wahl im Oktober. Insgesamt sollen laut FPÖ-Generalsekretär Kickl drei bis vier Millionen Euro in den Wahlkampf fließen.

wien (APA, red.). Nachdem die SPÖ-Wahlkampfstrategen längst ihren neuen großen „War Room“ bezogen haben, gehen jetzt die Freiheitlichen in die Intensivphase des Wahlkampfes. Kommenden Montag wird das Wahlkampfbüro der FP seinen Betrieb aufnehmen – und zwar in der Bundesparteizentrale auf dem Friedrich-Schmidt-Platz in Rathausnähe. Der Kern besteht aus zehn Mitarbeitern rund um Wahlkampfleiter Herbert Kickl, den FPÖ-Generalsekretär.

Damit ist auch klar, dass die Bundespartei das strategische Sagen hat, auch wenn bei der Wiener FP betont wird, dass der Wahlkampf gemeinsam organisiert werde. Für ihren Wahlkampfauftakt gehen die Blauen ins Einkaufszentrum: Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache wird am 2. September bei einer Wahlkampf-Auftaktveranstaltung in der Lugner City um die Stimmen der Wiener Wähler buhlen. Insgesamt sollen laut Kickl drei bis vier Millionen Euro in den Wahlkampf fließen. Die genaue Listenerstellung, also wer hinter Strache kandidiert, soll Ende August abgeschlossen sein.

Ab kommender Woche will sich die FPÖ auf die „inhaltliche“ Schiene begeben, so Kickl. Dann werde auch eine neue Plakatserie unter dem Motto „Ja zu HC Strache“ starten. Weiters soll es laut Kickl Hausbesuche geben– vorwiegend im Gemeindebau.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.08.2010)