Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Fußball-Kuriositäten

Wenn José Mourinho seinen Augen nicht traut

Nach Hinweisen seiner Goalies dokumentierte Jos´e Mourinho das fünf Zentimeter zu niedrige Tor in Skopje.
Nach Hinweisen seiner Goalies dokumentierte Jos´e Mourinho das fünf Zentimeter zu niedrige Tor in Skopje.Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Tottenham traf in Skopje auf zu kleine Tore. Erinnerungen an legendäre Episoden leben auf.

Das zu kleine Tor

Das hat auch José Mourinho noch nicht erlebt. „Ich dachte, ich sei gewachsen, aber das Tor war fünf Zentimeter zu niedrig“, schrieb der Tottenham-Trainer zu einem Foto aus der Toše-Proeski-Arena in Skopje. 7,32 Meter lang und 2,44 m hoch haben die Aluminiumpfosten zu sein. Das Fifa-Regelwerk nennt offiziell acht Yards und acht Feet.
Seine Goalies Hugo Lloris und Joe Hart hatten Mourinho vor dem Europa-League-Qualifikationsspiel gegen Shkëndija Tetovo auf das zu kleine Tor aufmerksam gemacht, der portugiesische Startrainer schritt daraufhin zum Selbsttest und beantragte anschließend bei den Uefa-Delegierten die Erhöhung. In Toren regulärer Größe brachte Tottenham den Ball dreimal unter, Tetovo nur einmal. Kurios: Die Nordmazedonier spielten in Skopje, weil das eigene Heimstadion die Vorgaben nicht erfüllt.