Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
selbst-bewusst führen

Neun Wege mit Ihrer Wut umzugehen

Ärgern oder abkühlen
Ärgern oder abkühlenPixabay
  • Drucken
  • Kommentieren

selbst-bewusst führen #38. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Ärgern oder abkühlen.

Susanne, Bereichsleiterin eines mittelständischen Unternehmens, ärgert sich Woche für Woche über ihre Kollegin Jacqueline beim Teammeeting. Jedes Mal wieder wird sie vertröstet und jedes Mal wieder verschiebt ihre Kollegin den Abschluss von wichtigen Projekten für ihre Kunden. Ihre Wut, dass sie das mittlerweile viel Umsatz kostet, steigt und steigt.

Abgesehen davon, dass es darum geht, dass Jacqueline endlich lernt Verantwortung zu übernehmend, allenfalls zu weiteren Projekten NEIN zu sagen und Konsequenzen für die Unzuverlässigkeit zu spüren, … stellt sich für Susanne die Frage, wie am besten mit der Wut umgehen?

Denn eines will sie sicher nicht für die nächsten Jahre und Jahrzehnte: mit Groll, Ärger und Bitternis durch’s Leben zu gehen.

Sie kennt mittlerweile viele Menschen, die sich für diesen Weg entschieden haben und noch Jahrzehnte später, andere für Ihren Ärger verantwortlich machen.

Eine Wut, die sich auch in diversen Krankheiten zeigt, von Magengeschwüren, Arthritis, bis hin zu Augenschmerzen, Schmerzen in der Brustwirbelsäule, und an anderen Stellen.

Tipp:

  1. Lassen Sie die Wut nach 90 Sekunden los.
  2. Denn genauso lange bzw. so kurz ist ein Adrenalinstoß. Danach könnten Sie die Entscheidung treffen wieder aus der Wut zu gehen.
    Schütteln Sie die Wut einfach ab (siehe dazu die Kolumne vom …)
  3. Verzeihen Sie
  4. Laut Deepak Chopra hilft es für Pitta Typen, sich mit kühlendem Wasser zu umgeben, um den Dampf abzulassen:
  5. Halten Sie Ihre Zehen in einen kalten Bach, in einen See, oder nehmen Sie eine Dusche, oder waschen Sie sich einfach nur 2-3 Minuten lang die Hände mit kalten Wasser.
  6. Wenn Sie nach der Ayurveda Lehre ein Kapha Typ sind: Gehen Sie an die frische Luft und genießen Sie das Sonnenlicht, um Körper, Geist und Seele wieder aufzutanken.
  7. Für einen Vata Menschen: gehen Sie in die Natur und erden Sie sich wieder. Spüren Sie die Stabilität der Natur, die Kraft der Bäume aus ihren Wurzeln und finden Sie wieder zu Ihrer Mitte.
  8. Wenn das alles nichts nutzt, stellen Sie sich das Wort WUT auf einer Schultafel geschrieben vor und alle Ihre Gefühle dazu. Dann nehmen Sie in Gedanken einen Schwamm und löschen Sie das Wort und die Gefühle wieder.
  9. Dann kehren Sie wieder zu Ihrer guten Stimmung zurück, die Sie vor diesem unliebsamen Erlebnis hatten!

Teilen Sie in den Kommentaren Ihre Tipps, wie Sie am besten Ihre Wut und Ihren Ärger loslassen!

Mehr zum Thema „9 Wege mit Ihrer Wut umzugehen“  nächsten Montag!

Hier finden Sie alle bisher erschienen Kolumnen.

(c) Guenther Peroutka

Claudia Nuss ist Buchautorin, Executive Coach und Keynote Speaker. Als Strategin und Mentaltrainerin verhilft Nuss Führungskräften zu persönlicher Bestleistung, was zu ausgezeichneten Ergebnissen bis auf Unternehmensebene führt.

Nach über 15 Jahren in Managementpositionen im Bereich der Strategischen Unternehmensführung, gründete sie 2011 ihr eigenes Unternehmen.

Sie studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien, absolvierte ein Auslandssemester an der University of California in Berkeley.

www.strategy-expert.com

office@strategy-expert.com

 

Mehr erfahren

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 4

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 3

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 2

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 1

selbst-bewusst führen

Wie Sie die Kunst der Ausdauer üben!

selbst-bewusst führen

Der Gedanke nach der Angst – die Existenzangst?

selbst-bewusst führen

Das Besondere am Einfachen!

selbst-bewusst führen

Führen Sie schon ein Covid-19 Tagebuch?

selbst-bewusst führen

Stärken Sie Ihr Immunsystem – so einfach!

selbst-bewusst führen

Wie Dankbarkeit Ihr Gehirn verändert

selbst-bewusst führen

Wie Sie schön sind

selbst-bewusst führen

7 Schritte: Die Gesetze der Natur zum Erfolg zu nutzen

selbst-bewusst führen

Opfer oder Schöpfer

selbst-bewusst führen

Drei Tipps wie Sie besser in den Montag starten!

selbst-bewusst führen

100 Wege (mehr) Geld zu verdienen

selbst-bewusst führen

Neun Schritte, einen Homeoffice-Kraftplatz zu gestalten