Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
"Ois in an"

Gastronomieprojekt: Frauen helfen Frauen aus

Christine Pichler
  • Drucken
  • Kommentieren

In der Lerchenfelder Straße entsteht ein soziales Gastronomieprojekt für junge Frauen mit Migrationshintergrund.

„Ohne Arbeit ist es schwer, Deutsch zu lernen“, meint die 24-jährige Narges Ayubi. Ohne gute Deutschkenntnisse ist es wiederum schwer, Arbeit zu finden. Diese Erfahrung hat die junge Afghanin in Wien bei unzähligen Bewerbungsgesprächen gemacht. Seit 2015 lebt sie hier als Asylberechtigte, hat ihren Schulabschluss nachgeholt und vergeblich eine Lehrstelle gesucht. „Man hat immer einen Grund gefunden, mich nicht zu nehmen“, sagt sie. Frauen wie sie wollen nun Barbara Pöll, Montserrat Romero und Stefanie Grünewald mit dem Gastronomieprojekt „Ois in an“ unterstützen.