Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Aussteller

Sawubona Afrika

(c) Sawubona Afrika
  • Drucken

Sawubona Afrika ist ein Spezialreiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika sowie den Indischen Ozean. Lassen Sie sich von uns auf eine traumhafte Reise zu den Tieren im afrikanischen Busch entführen. Abgerundet durch landschaftliche Höhepunkte, kulturelle Vielfalt und paradiesische Badestrände lassen sich Reisen jeglicher Art planen und verwirklichen. Profitieren Sie von unseren fundierten Kenntnissen, die wir immer wieder erweitern und auffrischen.

 

Flugsafari Safari im Süden Tanzanias mit Badeaufenthalt auf Zanzibar:

1. – 3. Tag: Reisebeginn im Ruaha National Park

Bei der Ankunft am Internationalen Flughafen in Dar es Salaam, fliegen Sie weiter in den Ruaha National Park. Am Airstrip angekommen, erwartet Sie ein Begrüßungstisch mit verschiedenen heißen & kalten Getränken und Snacks. Ihr Guide des Kwihala Camps informiert Sie über die Umgebung auf dem Weg zum Camp.
Sie übernachten 3 Nächte im Kwihala Camp mit einzigartigem Blick auf die umliegende Landschaft des Ruaha National Parks. Die nächsten Tage haben Sie die Möglichkeit an den englisch sprechend geführten Pirschaktivitäten mit weiteren Gästen des Camps teil zu nehmen.
Der in Zentraltansania gelegene Park ist mit ca. 20.226 Quadratkilometern der flächenmäßig größte in ganz Ostafrika. Er ist aber weitaus weniger besucht als die im Norden gelegenen Nationalparks. Dies macht ihn zur perfekten Adresse für Naturliebhaber, die die afrikanische Wildnis fernab der Touristenmassen erkunden wollen. Ein Teil des ostafrikanischen Grabenbruchs durchzieht ebenso den Park wie der Ruaha-Fluss und diverse Hügellandschaften. Die größte Elefantenpopulation aller tansanischen Nationalparks ist mit einer Gesamtzahl von etwa 10.000 hier anzutreffen.

4. – 6. Tag: Selous Game Reserve

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Kwihala Camp und werden zum Ruahas Msembe Airstrip gebracht, wo Sie ein kleines Flugzeug zum nahegelegenen Selous Game Reserve bringt. Dort werden Sie von Ihrem Guide des Roho ya Selous Camps abgeholt und zum Camp gebracht. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit, sich am Pool zu entspannen, bevor Sie Ihre Pirschaktivität am Nachmittag beginnen. Auch in den folgenden beiden Tagen erwarten Sie wieder geführte Pirschaktivitäten mit weiteren Gästen des Camps.
Die nächsten drei Nächte verbringen Sie im Roho ya Selous Camp.
Das Selous Game Reserve gilt als größtes Schutzgebiet auf dem Afrikanischen Kontinent und umfasst eine Fläche größer als die Schweiz. Der für Fotosafaris freigegebene nördliche Teil umfasst sowohl Miombo-Baumsavannen als auch freie Gras- und Savannenflächen. Einzigartig ist der der mächtige Rufiji-Fluss, der sich gemächlich durch die Landschaft windet.
Sie übernachten drei Nächte am Ufer des Rufiji im Selous Wilderness Camp.

7. – 9. Tag: Zanzibar

Nach dem Frühstück werden Sie zum Selous Mbuyu Airstrip gebracht. Nach der Verabschiedung treten Sie Ihren Flug auf die Gewürzinsel Zanzibar an. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen auf Zanzibar werden Sie abgeholt und zur Matemwe Lodge im Nordosten der Insel gebracht.
Dort lassen Sie Ihre Reise am paradiesischen Strand und am kristallblauen Indischen Ozean ausklingen.

10. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Dar es Salaam

Heute heißt es Abschied nehmen von Tanzania. Sie werden zurück zum Flughafen auf Zanzibar gebracht und fliegen zum Flughafen in Dar es Salaam, wo Ihre Reise endet.

 

Warum sind wir auf der Messe?

Wir schätzen an dieser Messe besonders die Größe. Es ist keine überlaufene Messe, sonder klein und fein. Man hat Zeit sich mit den Kunden eingehend zu unterhalten und es wird auf ein gehobenes Niveau seitens der Messe geachtet. 

(c) Sawubona Afrika