Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Was Sie heute wissen sollten

Kurzarbeit wird verlängert – Zigaretten werden teurer, Hunde schwerer – EU-Gipfel sucht Linie gegenüber Türkei

Wir geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Tages.

EU-Gipfel sucht Linie gegenüber Türkei: In Brüssel treffen sich heute und morgen die 27 EU-Staats- und Regierungschefs, darunter Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP), zu einem Sondergipfel, um eine gemeinsame Linie zur Türkei zu suchen. Auf der Agenda stehen außerdem die Beziehungen zu China, die Wettbewerbsfähigkeit der EU und die aktuelle Krise in Belarus und der wiederaufgeflammte Konflikt in Berg-Karabach. Mehr dazu.

Kurzarbeit, Phase 3: Heute beginnt in Österreich die dritte Phase der coronabedingten Kurzarbeit. Sie soll sechs Monate, also bis Ende März, dauern. Allerdings: Viele Unternehmen sind zögerlich. Auch unter den Beschäftigten ebbt die Zustimmung ab, wie ein Rundruf meiner Kolleginnen Jeannine Hierländer und Christine Kary ergeben hat. Mehr dazu. [premium]

Kostenlose Grippeimpfung, teurere Zigaretten: Heute beginnt in der Bundeshauptstadt das kostenlose Grippe-Impfprogramm. Bisher wurden mindestens 42.000 Anmeldungen registriert, neben den 34 Impfstraßen beteiligen sich mehr als 500 niedergelassene Ärzte daran. Zeitgleich werden österreichweit Zigaretten um 20 Cent pro Packerl teurer. Anlass ist die wegen der Coronakrise aufgeschobene Anhebung der Tabaksteuer. Mehr dazu.

Salzburg bricht "Quali-Fluch": Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg wird in der Champions-League zum Serienteilnehmer. Zum zweiten Mal in Folge schafften die "Bullen" den Einzug in die Königsklasse. Jetzt ist es an der Zeit zu träumen, zumindest bis zur Auslosung, findet Markku Datler im Anstoss. [premium]

Alternative Nobelpreise werden bekannt gegeben: In Stockholm werden heute die vier Preisträger des Right Livelihood Awards bekannt gegeben. Die Auszeichnungen erhalten Personen oder Organisationen, die sich für eine friedliche, gerechte und nachhaltige Welt einsetzen. Das Preisgeld beträgt jeweils eine Million Schwedische Kronen. 2019 war auch die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg geehrt worden. Mehr dazu.

Facebook verbietet Werbung gegen US-Wahlmethoden: Das soziale Netzwerk unterbindet Werbung - Anzeigen sowie Einträge, die vorzeitige Ansprüche auf einen Wahlsieg anmelden -, die von Wahlmanipulation handeln oder gegen bestimmte Wahlmethoden gerichtet sind. Auslöser ist, dass US-Präsident Donald Trump in der TV-Debatte gegen Joe Biden bekräftigte, die Wahl am 3. November werde durch die Briefwahl "manipuliert". Mehr dazu.

Jeder vierte bis fünfte Hund ist zu schwer: Rund 800.000 Hunde leben in Österreich: Durch die Coronakrise haben nicht nur ihre Besizter, sondern auch viele der Tiere an Gewicht zugelegt. Experten gehen davon aus, dass an die 25 Prozent der Haustiere zu dick sind. Eine Wiener Unternehmerin hat nun das erste maßgeschneiderte Bio-Hundefutter auf den Markt gebracht, das auch Hundeübergewicht vermeiden kann. Mehr dazu.

 

Der Morgenticker zum Nachlesen: