Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Europa League

Rapid trifft auf Arsenal, Lask gegen Tottenham

Am Freitag wurde gelost.REUTERS
  • Drucken

Die Losfee hat den drei österreichischen Vertretern teils attraktive Gruppengegner beschert.

Zwei der drei österreichischen Vertreter in der Fußball-Europa-League sind am Freitag prominente englische Gegner zugelost worden. Rapid bekommt es in Gruppe B mit Arsenal zu tun, der LASK trifft in Pool J auf Tottenham. Beide Gruppen bieten durchaus auch Aufstiegschancen: Die Wiener duellieren einander zudem mit Molde FK aus Norwegen und Irlands Meister Dundalk. Die Linzer treffen weiteres auf Bulgariens Meister Ludogorez Rasgrad und Royal Antwerpen.

Die wohl am wenigsten attraktivste, sportlich zugleich aber schwierige Gruppe, erhielt der WAC. Die Kärntner nehmen es in Pool K mit ZSKA Moskau, Dinamo Zagreb und Feyenoord Rotterdam auf.

Die Gruppenphase beginnt am 22. Oktober und endet am 10. Dezember. Das Finale ist für 26. Mai in Gdansk (Danzig) in Polen geplant.

Gruppe A: AS Roma, Young Boys, Cluj, ZSKA Sofia

Gruppe B: Arsenal, RAPID, Molde, Dundalk

Gruppe C: Bayer Leverkusen (Baumgartlinger, Dragovic), Slavia Prag, Hapoel Beer-Sheva, Nizza (Daniliuc)

Gruppe D: Benfica Lissabon, Standard Lüttich, Glasgow Rangers, Lech Posen

Gruppe E: PSV Eindhoven, PAOK Saloniki (Schwab), Granada, Omonia Nikosia

Gruppe F: Napoli, Real Sociedad, Alkmaar, Rijeka

Gruppe G: Braga, Leicester (Fuchs), AEK Athen, Luhansk

Gruppe H: Celtic, Sparta Prag, AC Milan, Lille

Gruppe I: Villarreal, Karabach, Maccabi Tel Aviv, Sivasspor

Gruppe J: Tottenham, Ludogorez Rasgrad, LASK, Royal Antwerpen

Gruppe K: ZSKA Moskau, Dinamo Zagreb, Feyenoord, WAC

Gruppe L: Gent, Roter Stern Belgrad (Spiridonovic), Hoffenheim (Posch, Baumgartner, Grillitsch), Slovan Liberec

Spieltermine ab 22. Oktober, Finale am 26. Mai in Danzig.

(APA)