Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Archäologie

Auf Tauchgang zu versunkenen Schiffen

Rupert Breitwieser bei einem Tauchgang zum Wrack der „Großfürst Konstantin“ in der Ostsee.
Rupert Breitwieser bei einem Tauchgang zum Wrack der „Großfürst Konstantin“ in der Ostsee.Roland Obst
  • Drucken

Der Salzburger Historiker Rupert Breitwieser hat sein Fachgebiet, Alte Geschichte, mit seinem privaten Hobby Tauchen verbunden – eine nicht alltägliche Kombination. Für sein aktuelles Projekt hat es ihn nach Israel verschlagen.

Neoprenanzug, Flossen, Taucherbrille, Handschuhe, Unterwasserkamera: Wenn Rupert Breitwieser zu seinen Forschungsaufenthalten aufbricht, kommt er nicht mit Handgepäck aus. Der Historiker und Archäologe ist auch Taucher. Er tauscht seinen Schreibtisch an der Universität Salzburg häufig mit einem Arbeitsplatz in fernen Meeren oder Seen, um untergegangene historische Schiffe oder versunkene Städte freizulegen und zu erforschen.