Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig, bei der Präsentation der Impf-Bim, in der während der kommenden Wochen kostenlose Grippeimpfungen durchgeführt werden.
Wien-Wahl

Steht die SPÖ vor der Absoluten?

Laut Umfrage eines Meinungsforschungsinstituts marschiert die Wiener SPÖ in Richtung absoluter Mehrheit. Das eröffnet einige Fragen – selbst wenn die Umfrage aus dem ÖVP-Umfeld kommt.

Wien. Der Hauptgegner von Bürgermeister Michael Ludwig ist förmlich zerbröselt. Damit fällt bei der Wien-Wahl am 11. Oktober das traditionell ausgerufene „Duell um Wien“ aus – in Umfragen liegen die Freiheitlichen nach einer Serie von Skandalen nur mehr bei etwa neun Prozent – man ist diesmal sozusagen nicht satisfaktionsfähig.

Bedeutet das nun freie Bahn für die Wiener SPÖ? In ÖVP-Kreisen wird aktuell eindringlich vor einer absoluten Mehrheit der SPÖ gewarnt. Dazu gibt es eine erste Umfrage, die ein derartiges Szenario zeichnet – auch wenn es sich um eine ÖVP-Umfrage handelt. Damit stellen sich im Finale des Wiener Wahlkampfs einige Fragen: