Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Wien-Wahl

Von McKinsey zu Kurz: Der Kandidat des Kanzleramts

Markus Gstöttner (ÖVP)Eugénie Sophie
  • Drucken
  • Kommentieren

Er ist der Vize-Kabinettschef und Wirtschaftsexperte des Kanzlers: Nun kandidiert Markus Gstöttner (34) bei der Wien-Wahl.

Die Vita ist durchaus beeindruckend, vor allem der weltläufige Teil: Schottengymnasium in Wien, Wirtschaftsstudium an der London School of Economics, Schwerpunkt Entwicklungsökonomie, zwischendurch wissenschaftliche Projekte in Indien und Bangladesch, danach wieder in London beim Unternehmensberater McKinsey, dann ein halbes Jahr in Pakistan, wieder zurück zu McKinsey, unter anderem im Private Equity Bereich, später zwei Jahre im Libanon, unter anderen engagiert bei einem Schulprojekt, dann Gründung eines Bio-Tech-Start – und letztlich ins Kanzleramt nach Wien. Seit Jänner 2019 ist Markus Gstöttner dort stellvertretender Kabinettschef und der Wirtschaftsexperte im Stab von Bundeskanzler Sebastian Kurz.