Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
E-Commerce

Es gibt sie immer noch: Rechtliche Fallen beim Onlinehandel

Einkaufen im Webshop (Symbolfoto)
Einkaufen im Webshop (Symbolfoto)(c) imago images/Westend61 (imago stock&people via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

So selbstverständlich das Verkaufen und Kaufen im Web geworden ist – rechtlich gibt es viel zu beachten. Formale Fehler bei der Gestaltung der Website können ungeahnte Folgen haben. Und selbst über die Gültigkeit eines Geschäfts kann man sich täuschen.

Wien. Der Onlinehandel boomt. Auch immer mehr stationäre Händler nützen das Web als zusätzliche Plattform, umso mehr seit dem Lockdown im Frühjahr. Die meisten Webshops wirken dabei durchaus professionell. Welche rechtlichen Hürden es bei der Gestaltung gibt, ist vielen Betreibern dennoch nicht bewusst.