Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Community: Das neue Wir-Gefühl im Büro

  • Drucken

In einer individualisierten Gesellschaft ist der Wunsch nach Gemeinschaft groß - auch bei der Arbeit. Moderne Bürokonzepte vernetzen die Mieter untereinander. Warum ist eine Community so wichtig? Und wie baut man sie auf?

Volatil, unsicher, komplex, ambigue – dies kennzeichnet die sogenannte Vuca-Welt, die heutzutage unsere Arbeit prägt. Sie beschreibt ein Umfeld, in dem alles ständig in Bewegung ist, vernetzt und volatil. Eine Reaktion auf diese Vuca-Welt sei mitunter eine „neue Wir-Kultur“, so das Zukunftsinstitut in einer gleichnamigen Studie. Mehr Kollaboration scheint in der Wirtschaft und Arbeitswelt der Versuch zu sein, sich in einer komplexen Welt neu und anders zu organisieren. Modernes Arbeiten beinhaltet das Prinzip des Netzwerkens. Mit mehr Innovation, mehr Effizienz, mehr Sinn und auch mit einem höheren "Wohlfühl-Faktor".

Ein „schönes“ Büro reicht nicht mehr aus, um potenzielle Mitarbeiter zu begeistern. Die CBRE EMEA Occupier Studie identifiziert vier Hebel, die ineinandergreifen, mit denen Unternehmen die Attraktivität ihres Büros für Mitarbeiter erhöhen können: Beschaffung und Ausstattung, flexible Raumstrategien, Technologie und User Experience. Vor allem die User Experience ist der wesentlich komplexere Teil dabei. Dahinter verbergen sich nicht nur angebotene Dienstleistungen und zusätzliche Services, sondern auch eine Community durch die Vernetzung der Mieter untereinander. Die User-Experience spricht somit nicht nur den „Wohlfühl-Faktor“ an, sondern auch das Wir-Gefühl. In Summe signalisieren diese Annehmlichkeiten den Mitarbeitern Teil eines Ganzen zu sein.

Anzeige



Services, die den Alltag erleichtern
CBRE zufolge hat nur etwa jedes dritte der befragten Firmen (37 Prozent) eine User-Experience-Strategie oder planen, eine solche einzuführen. Dabei wünschen sich Arbeitnehmer zusätzliche Dienstleistungen: Auf den ersten Plätzen dabei sind Gemeinschaftsräume (74 %), Empfangs- und Concierge-Service (56 %) und Mitarbeiterservices (54 %). Von der Textilreinigung bis zum Schuster, der auch Maßschuhe herstellt, von der Paketzustellung über den Bio-Markt bis zum Blumenservice, wenn man etwa den Hochzeitstag vergessen hat – Mitarbeiterservices wie diese erleichtern den Alltag. „Ab sofort bieten wir jeden letzten Montag im Monat die Fertigung von Maßhemden an“, so Julia Dobbler. Sie ist Community Managerin im Immofinanz-Standort myhive Twin Tower am Wienerberg und damit erste Anlaufstelle für alle Büro-Mieter.

Community mit Mehrwert
Herzstück von myhive ist die Community. Am Wienerberg werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten, um die Mieter untereinander zu vernetzen. „Wir hatten hier am Standort neun 200minutes Afterwork Events mit insgesamt mehr als 2.800 Gästen zu den unterschiedlichsten Anlässen“, so Dobbler. Anlässe, zusammen zu finden, gibt es viele: Fasching, Retro-Party, Sommerspecial, Oktoberfest oder die zahlreichen Sportveranstaltungen. Die myhive-App informiert die Büro-Mieter darüber auf dem Laufenden. Die App ermöglicht auch eine problemlose Kommunikation mit Mitarbeitern von anderen Unternehmen. Beim „Frühstück mit Mehrwert“ bringen Experten Themen aufs Tapet, die vielleicht nicht Teil der eigentlichen Arbeit sind, aber den Horizont erweitern. Sie bilden den Rahmen, für viele Diskussionen und Networking. Positiver Nebeneffekt: Durch den Kontakt zu anderen Mietern identifiziert man sich auch stärker mit dem eigenen Unternehmen. Man fühlt sich als Teil eines exklusiven Clubs, eines Teams.

myhive von Immofinanz - Flexibilität neu gedacht.

 Die passende Antwort auf das Büro der Zukunft.

  • Flexible Büros in allen Größen und Preisklassen
  • Die Bürogröße kann monatlich angepasst werden
  • Rundum-Service für alle Mieter
  • All-inclusive Bürolösungen (von der Belegungsplanung bis zur Pflanzenpflege)
  • High-Tech-Ausstattung
  • Vielseitige Infrastruktur (z.B. exklusive Lounge-Areas, Fahrradraum)
  • Community-Manager, um Mieter untereinander zu vernetzen 
  • Beste Verkehrsanbindung
  • Ausreichend Parkplätze
  • Restaurants, Cafeterias & Fitnessräume
  • Regelmäßige Events und Sportveranstaltungen (Experten Vorträge, Beachvolleyballtuniere, etc.)

Unsere myhive Bürogebäude im Geschäfts- und Bürozentrum am Wienerberg (rund 120.000 m2) sowie in der Ungargasse (rund 17.200 m2) umfassen ein breites Angebot – je nach Unternehmensgröße und Mietvorstellung werden die unterschiedlichsten Anforderungen abgedeckt. Flexibilität und Community spielen eine zentrale Rolle bei myhive. Vom Co-Working-Place bis zum großen Büro: beim myhive Bürokonzept liegt der Fokus auf den Bedürfnissen der Mieter. Der Mix aus Restaurants, Cafeterias, Fitnessräumen und regelmäßigen Veranstaltungen macht die perfekte Work-Life-Balance möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.myhive-offices.com