Zwischen Gebler-, Helblinggasse und Ottakringer Straße entsteht ab 2021 das Projekt Apfelbaum.
Hausgeschichte

Hernalser "Apfelbaum": Inklusion im Innenhof

Im 17. Bezirk soll mit dem Projekt „Apfelbaum“ inklusiver Lebensraum für Menschen mit Handicap und Senioren geschaffen werden – konzipiert als „Dorf in der Stadt“.

Weinlaube, Parkplätze, Bäume und zwei Babyschaukeln: Die Innenhöfe im Hernalser Gründerzeitblock zwischen Ottakringer Straße, Geblergasse und Helblinggasse führen ein beschauliches Dasein, Das soll sich bald ändern – ab Frühjahr 2021 wird hier das erste inklusive Wohnprojekt im Altbaubestand entstehen. Das hehre Ziel: Raum zu schaffen für ein Miteinander von Menschen unabhängig von Status, Handicap oder Alter.

Mehr erfahren

Hausgeschichte

Aus einem Bauernhof wurde ein Künstlerrefugium

Hausgeschichte

Das neue Leben der Finanzämter

Hausgeschichte

Leoben: Ein Fuchsbau aus fünf Häusern

Hausgeschichte

Klein-Kanada am Rosenhügel

Hausgeschichte

„Es war quasi noch Öko-Steinzeit“

Baukunst

Ein Stall aus Architektenhand

Hausgeschichte

Vom alten Haus zur modernen Familien-WG

Hausgeschichte

Wien 15: Ein rosa Flamingo auf der Schmelz

Baugeschichte

Revitalisierung am Rochusmarkt

Hausgeschichte

Vorarlberger Kirche ins Heute geholt

Hausgeschichte

Wohnen in Großmutters Haus

Hausgeschichte

Innsbruck: Schwieriges Grundstück, stolzes Haus

Hausgeschichte

Hietzing: Das Haus zweier Einrichtungsberater