Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Die Probe aufs Exempel. Schon im Frühjahr drangen bewaffnete Milizionäre ins Parlament von Michigan ein, um gegen den Lockdown und die Gouverneurin zu demonstrieren.
USA

Der Putschversuch von Michigan

Selbst ernannte Milizen wollten die Gouverneurin entführen und die Regierung des Bundesstaates stürzen. Sie wurden verhaftet. Im Wahlkampf rückt rechte Gewalt in den Fokus.

New York. Nach dem vereitelten Staatsstreich von Michigan fragen sich die Amerikaner, wie es so weit kommen konnte, dass 13 selbst ernannte Milizionäre kurz davor standen, die Gouverneurin zu entführen und Chaos in dem Bundesstaat an den Großen Seen im Norden der USA anzurichten. Gretchen Whitmer, als demokratische Gouverneurin Zielscheibe des Anschlags, nahm umgehend den Präsidenten ins Visier: Donald Trump würde „jene unterstützen, die uns spalten wollen“.