Schnellauswahl
Kunstmarkt

Ein Dinosaurier stiehlt der Kunst die Show

Der Tyrannosaurus Rex namens Stan erzielte bei Christie's 31,8 Millionen Dollar.
Der Tyrannosaurus Rex namens Stan erzielte bei Christie's 31,8 Millionen Dollar.APA/AFP/ANGELA WEISS
  • Drucken
  • Kommentieren

Christie's schickte ein T-Rex-Skelett mit Kunst des 20. Jahrhunderts ins Rennen – und hatte Erfolg. Das Tier namens Stan erzielte 31,8 Mio. Dollar.

Stattliche vier Meter hoch und zwölf Meter lang stand er vor schwarzem Hintergrund: So dramatisch setzte das Auktionshaus Christie's den Tyrannosaurus Rex, der den Namen Stan trägt, zur Preview in Szene. Stan ist 67 Millionen Jahre alt und mit 188 Knochen eines der am besten erhaltenen T-Rex-Fossilien, die bisher gefunden wurden. Mit einem einzigen Biss hätte Stan ein ganzes Auto zermalmen können, erfährt man. Entdeckt wurde er von dem Paläontologen Stan Sacrison – von daher rührt auch der Spitzname. Ein T-Rex wird nicht alle Tage versteigert, und schon gar nicht als Toplos der Auktion für Kunst des 20. Jahrhunderts.