Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Kommentar

Grüne: Ein Wahlsieg ins Dilemma

Birgit Hebein
Birgit HebeinAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Nicht nur Michael Ludwig kann sich freuen. Auch Pamela Rendi-Wagner – fürs Erste jedenfalls.

Birgit Hebein war lange Zeit keine, der man große Siege zugetraut hätte. Nun hat sie einen solchen (kleinen) errungen, bei den Grünen sieht man den Kurs und Rot-Grün bestätigt. Bloß, der Koalitionspartner will davon nichts wissen und hat leichtes Spiel: Mit Rot-Pink und Rot-Türkis werden zwei Alternativen Chancen zugesprochen.

Hoch Pokern können die Grünen also nicht, um die Koalition zu erhalten. Große Zugeständnisse brächten sie in die (aus dem Bund bekannte) Kritik, sich an übermächtige Partner zu verkaufen. Bleiben sie hart, verlieren die Grünen mit der Koalition viel Macht. Viel zu feiern gibt es nicht.

christine.imlinger@diepresse.com