Schnellauswahl
Parfumkolumne

Riechstoff: Der Duft der Nacht

Umnachtet. "Tobacco Mandarin" von Byredo (50 ml um 245 Euro), "Cuir Zerzura" von Armani Privé (50 ml um 170 Euro).
Umnachtet. "Tobacco Mandarin" von Byredo (50 ml um 245 Euro), "Cuir Zerzura" von Armani Privé (50 ml um 170 Euro).beigestellt
  • Drucken
  • Kommentieren

Parfumeure, die nach neuen Gesten des Duftauftrages suchen. Und Kompositionen, die sinnlich durch die Nacht begleiten sollen.

Worum es den Duftkonzeptentwicklern ja auch ganz gern geht: Einen "nouveau geste" zu finden, eine nie dagewesene Art des Duftauftrags, der zu völlig neuartigen Tragegewohnheiten führt. Nach dem Motto: Man wird ja noch träumen dürfen...

Darum gibt es feste Parfums, es gibt Tupfer für das Handgelenk, ja selbst die von Francis Kurkdjian für Fendi beduftete Handtasche ist im Grunde so eine innovative Art, Parfum spazieren zu tragen.

Francis Kurdjian beduftete für Fendi die "Frenesia"-Baguette mit zwei Parfums.
Francis Kurdjian beduftete für Fendi die "Frenesia"-Baguette mit zwei Parfums.Daniele La Malfa

Ein neues Parfümierritual schlug unlängst auch Olivier Polge bei Chanel vor, eine "Eau privée"-Variante von "Coco Mademoiselle" ist explizit für den Moment des Zu-Bett-Gehens gedacht.

Stichwort Nachtruhe: Was genau Ben Gorham von Byredo mit der "Night Veil"-Kollektion intensiver Extraits-de-Parfum ersann: Man kann es nur erahnen. Der eben lancierte Neuzugang dieser nächtlichen Verschleierung heißt "Tobacco Mandarin" und soll aus dem geschäftigen Treiben eines orientalischen Marktes in verruchtere Nachtstunden begleiten. Diese verlaufen würzig, wärmend, intensiv ob allein oder zu zweit verbracht, lässt man dankenswerterweise offen.

Höchsten Ansprüchen genügen soll auch die Armani-Privé-Duftlinie, quasi duftende Haute Couture: Seit 2004 gibt es diese Kostbarkeiten, neu ist der von einer Wüstenoase inspirierte Duft "Cuir Zerzura" aus der "Mille et une nuits"-Kollektion. Ein von edlen Blüten (Rose, Veilchen) und pudrigen Noten (Iris) umrankter Lederduft, der sich trotz des Verweises auf die arabische Duftwelt angenehm zurückhält und ein guter Begleiter durch den Duftherbst sein könnte.