Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Design. Das Badezimmer wird längst nicht mehr nur funktional eingerichtet.
Micro-Living

Home-Spas auf kleinem Raum

Wer in Zeiten von Lockdown II nicht auf eine Sauna verzichten will, tut gut daran, ein eigenes Home-Spa einzurichten – und kann dabei auf kleinem Raum mehr unterbringen, als vermutet.

Die Tage werden kühler und die Gedanken an wohlige Wärme in der Sauna, Infrarotkabine oder im sprudelnden Whirlpool wieder deutlich attraktiver. Wäre hier bloß nicht die Sache mit dem Lockdown II. Die gute Nachricht lautet: Es lässt sich inzwischen sogar in der Stadtwohnung, die eigentlich gar nicht darauf ausgelegt gewesen ist, Entsprechendes nachrüsten. „Schon ab rund sechs Quadratmetern kann man ein Bad zu einer kleinen Wellnessoase umbauen“, macht Interiordesignerin Helene Lunzer, die sich auf das Thema Micro Living spezialisiert hat, potenziellen Heimsaunierern Mut.