Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Solarfirma geht an die Börse

Anlagenbauer Array holt sich eine Mrd. Dollar.

New York/Albuquerque. Der US-Solaranlagenbauer Array hat mit seinem Börsengang 1,05 Mrd. Dollar (0,89 Mrd. Euro) eingesammelt. Bei seinem Marktdebüt am Mittwoch wurden die Aktien über der Zielspanne von 19 bis 21 Dollar für je 22 Dollar angeboten, teilte der Konzern mit. Damit werde das Unternehmen mit 2,8 Mrd. Dollar bewertet. Array wurde 1989 gegründet und wagte den Sprung auf das Parkett, da sich der weltweite Energiebedarf weg von fossilen Brennstoffen zu nachhaltigen Ressourcen verlagert.

Das in Albuquerque (New Mexico) ansässige Unternehmen produziert Stahlträger, Elektromotoren und Steuereinheiten, Getriebe und andere Solarstromanlagen. (Reuters)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.10.2020)