Schnellauswahl
Banken

Gerda Holzinger-Burgstaller wird Erste Bank Österreich-Chefin

FILE PHOTO: The logo of Erste Group Bank is seen outside of one of its branch offices in Vienna
Wechsel an der Spitze der Erste Bank.REUTERS
  • Drucken

Generationswechsel bei der Erste Bank. Gerda Holzinger-Burgstaller wird ab 1. Jänner 2021 Chefin der Erste Bank Österreich. Sie folgt Peter Bosek. Auch im Vorstand der Erste Group gibt es neue Gesichter.

Der Aufsichtsrat hat Gerda Holzinger-Burgstaller zur neuen CEO der Erste Bank Oesterreich ernannt, teilte das Unternehmen Freitag früh mit. Sie folgt zum 1. Januar 2021 Peter Bosek nach, der die Bankengruppe verlassen wird. Holzinger-Burgstaller ist seit 2019 als CFO und CRO im Vorstand. Sie arbeitet seit 14 Jahren in der Bankengruppe.

Innerhalb des neuen Vorstandteams der Erste Bank Oesterreich wird Holzinger-Burgstaller als CEO, CFO und COO fungieren. Willibald Cernko wird als stellvertretender CEO und Firmenkundenvorstand der Erste Bank Oesterreich die führende Rolle der Bank im Firmenkundengeschäft weiter ausbauen. Alexandra Habeler-Drabek, Chief Risk Officer (CRO) der Erste Group, wird zusätzlich die Verantwortung für das Risikomanagement der Erste Bank Oesterreich übernehmen. Thomas Schaufler wird als Vorstandsmitglied weiterhin für das Privatkundengeschäft zuständig sein.
Bernd Spalt, CEO der Erste Group: „Nachdem ich die Chance hatte, über ein Jahrzehnt eng mit Gerda Holzinger-Burgstaller zusammenzuarbeiten, bin ich überzeugt, dass Gerda die richtige Person ist, um die Erste Bank auf die nächste Ebene zu heben.“

Den Vorstand der Erste Group wird Maurizio Poletto verstärken. Er ist derzeit Managing Director des digitalen Innovationszentrums der Erste Group, George Labs. Er wird als erster „Chief Platform Officer“ dem Vorstand angehören. Poletto ist der Gründer des Erste Group-internen „Fintech“ und war eine treibende Kraft bei der Entwicklung von George, der mit fast 6 Millionen Nutzern in Österreich und Zentral- und Osteuropa die führende Bankenplattform der Region ist.

Thomas Schaufler wird zusätzlich zu seiner Vorstandstätigkeit in der Erste Bank Oesterreich in den Vorstand der Erste Group einziehen und für das Privatkundengeschäft verantwortlich sein.

Die Erste Group hat 47.000 Mitarbeiter in über 2.300 Filialen und etwa 16 Millionen Kunden in Österreich, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Kroatien und Serbien. Zum ersten Halbjahr 2020 betrug die Bilanzsumme der Erste Group EUR 265 Milliarden, der Nettogewinn EUR 294
Millionen.