Schnellauswahl
Handel

Lohnrunde in Zeiten klammer Kassen

Shoppen mit Maske – das macht nicht jedem Spaß.
Shoppen mit Maske – das macht nicht jedem Spaß.APA/AFP/POOL/ARNE DEDERT
  • Drucken
  • Kommentieren

Im Lockdown wurden sie als Systemerhalter beklatscht, ab Mittwoch wird um die Löhne der 420.000 Handelsangestellten gefeilscht. Die Gewerkschaft will eine großflächige Coronaprämie.

Wien. Es geht ruhig zu in diesen Tagen in vielen Wiener Geschäften. Die Touristen bleiben aus, Mäntel, Blusen und Anzüge in den Geschäften hängen. Diese Woche hat es noch dazu tagelang geschüttet. „Die Gesamtsituation ist eine Katastrophe“, sagt Rainer Trefelik zur „Presse“. Er hat selbst ein Modegeschäft und ist Sprecher der Händler in der Wirtschaftskammer. Nächste Woche wird er dort auf die Gewerkschaft treffen, und sie wird ihm ihre Forderungen für die Lohnrunde präsentieren: eine Lohn- und Gehaltserhöhung in Höhe der Inflation. Und eine Coronaprämie für Angestellte und Lehrlinge in jenen Betrieben, die „trotz oder gerade wegen Corona gut verdient haben“, sagt Martin Müllauer aus dem Verhandlungsteam der Gewerkschaft.