Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Finanzmärkte

Milliardär Gundlach sagt harte Zeit voraus

Investor rät zu hohem Gold- und Cash-Anteil.

New York. Jeffrey Gundlach, Gründer der Investmentfirma DoubleLine Capital, traut der derzeitigen Situation an den Finanzmärkten nicht. Das Branchenportal Marketwatch berichtet über die jüngste Einschätzung des Milliardärs: Demnach wird es spätestens in 18 Monaten aus Investmentsicht „ziemlich hart werden“, und man sollte sich an den Märkten lieber zurückhalten. Vor allem der US-Markt werde schlecht performen. Gundlach nennt den sich abschwächenden Dollar als einen der Hauptgründe dafür. Er hat auch einen konkreten Tipp für eine derzeit sinnvolle Aufstellung des Portfolios: „Ich denke, 25 Prozent Gold zu besitzen, ist momentan nicht verrückt. Ich halte es auch nicht für verrückt, 25 Prozent Cash zu besitzen“, während die restlichen 50 Prozent sich je zur Hälfte aus Aktien und Anleihen zusammensetzen sollten. (DPA-AFX)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.10.2020)