Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Führungsfehler

Farbspiele der Befindlichkeit

Kolumne „Führungsfehler“. Ein Corporate Design auszutüfteln ist eine Menge Arbeit. Man sieht es ihm nicht an: Wenn es gut ist, schaut es „richtig“ aus. Und ganz einfach.

So auch das Farbkonzept der neuen Website: Der Agenturchef persönlich hatte es ausgetüftelt, die Firmenfarben fein mit den Leitfarben der neuen Homepage abgestimmt. Er hatte sich etwas dabei gedacht.

Den Vorstand des Kunden interessierte das nicht. „Mir gefällt Blau besser“, bekundete Vorstand A; „Mir gefällt Rot besser“, konstatierte Vorstand B. Das Marketing fügte noch Grün dazu.  

Am Ende war die Homepage ein Farbkastl, ohne Sinn und roten Faden. Der Agenturchef seufzte. Natürlich, der Kunde war König, aber es gibt nun mal Menschen, denen optische Harmonie mehr bedeutet als Befindlichkeiten.

Immerhin bekam er sein Honorar.

 

Das Management. Unendliche Möglichkeiten für Führungs- und andere Fehler. Wenn Sie einen solchen loswerden wollen, schreiben Sie an: andrea.lehky@diepresse.com

Ähnlichkeiten mit realen Personen und Unternehmen sind zufällig und nicht beabsichtigt.