Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
TV-Notiz

Schule, der „wahrscheinlich sicherste Ort“: Wiener Bildungsdirektor auf Puls24

„Schule ist nicht der Ort, wo Infektionen weitergegeben werden“, sagte der Wiener Bildungsdirektor Heinrich Himmer(c) Screenshot
  • Drucken
  • Kommentieren

„Schulschließung ist überhaupt kein Thema“, sagt der Wiener Bildungsdirektor Heinrich Himmer auf Puls24. Ganz stimmig sind seine Überlegungen aber nicht.

Wenn man dem Wiener SPÖ-Bildungsdirektor Heinrich Himmer zuhört, bekommt man den Eindruck, die Schule sei ein magischer Raum, kaum berührt von der globalen Corona-Pandemie: „Schule ist nicht der Ort, wo Infektionen weitergegeben werden“, sagte er am Dienstag im Interview auf Puls 24. „Das ist der Haushalt, das ist die Familie, das ist die Freizeit, das ist nicht die Schule“. Grund dafür sei, dass Kinder und Jugendliche das Virus nicht so leicht weitergeben würden. Dass es wenig Durchmischung in den Klassen gebe. Das Risiko, sich in der Schule anzustecken sei „sehr sehr gering“, die Schulen sogar „wahrscheinlich der sicherste Ort“, sagte Himmer.