Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Rezept

Indischer Karottenpudding

beigestellt
  • Drucken

Indischer Karottenpudding als spannende Dessertvariante.

Zutaten:

  • 900 ml Vollmilch
  • 500 g Karotten, geschält, grob gerieben
  • 3 kleine Hülsen Grüner Kardamom
  • 1 Indisches Lorbeerblatt
  • 50 g Ghee oder Butter
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 Handvoll Mandel- oder Pistazienstifte zum Garnieren
  • Crème double

Zubereitung:

In einem großen Topf die Milch zum Kochen bringen. Die geriebenen Karotten hineingeben und erneut aufkochen. Die Kardamomhülsen und den Lorbeer dazugeben. Die Hitze reduzieren und weiterköcheln lassen. Dabei in regelmäßigen Abständen umrühren, damit nichts am Topfboden anhängt.

Nach etwa 2 Stunden, wenn die Milch ganz aufgenommen ist, das Ghee oder die Butter und den Zucker dazugeben und 20 Minuten weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Karottenpaste schön saftig ist. Den Karottenpudding servieren, solange er noch warm ist. Je eine Schale mit Mandel- oder Pistazienstiften zum Bestreuen und dicken Schlagobers oder Crème double dazureichen.

 

 

Als Asma Khan von Indien nach Großbritannein zog, erinnerte sie sich mit Hilfe von Rezepten an ihre Heimat. „Asma’s Indische Küche“, AT-Verlag, 25 Euro.