Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Europa League

Rapid verpasste die Sensation

Rapid führte gegen Arsenal, unterlag dem Londoner Klub zum Start er Europa League abermit 1:2.

Rapid ist mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League gestartet. Die Hütteldorfer kassierten am Donnerstag vor 3.000 Zuschauern im Allianz Stadion eine 1:2-Heimniederlage gegen Arsenal. Taxiarchis Fountas brachte die Gastgeber zwar in Führung (51.), den Londonern gelang aber dank David Luiz (70.) und Pierre-Emerick Aubameyang (74.) noch die Wende.

Weiter geht es für Grün-Weiß in Gruppe B bereits am kommenden Donnerstag mit dem Auswärtsspiel gegen Molde, wieder eine Woche später (5. November) empfängt man Dundalk.