Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Angelo Koller, 57, Postzusteller und seit 42 Jahren beim Postamt Wattgasse. Und Fachmann, wenn's um Schuhe geht.
Im Laufschritt

Der emmissionsfreie Postzusteller

Auch „meinen“ Postzusteller wollten sie elektrifizieren. Aber der weigerte sich. Emissionsfrei ist er schon längst unterwegs. In seinem Rayon kennt er Gott und Welt beim Namen – und am Ende der Arbeitswoche hat er einen Marathon in den Waden.

Acht bis zehn Kilometer – in etwa die Distanz, die Autofahrer in Wien täglich zurücklegen. Auch Angelo Koller kommt werktags auf diesen Wert, eher am oberen Ende, allerdings ohne Auto: Per pedes statt Mercedes.

Koller ist Postzusteller und damit jener Mann, der morgens die Briefkästen in meinem Haus klappern lässt, und von anderen, die in seinem Rayon wohnhaft sind: in und um die Zeillergasse in Wien Hernals. Er bringt, worauf man sich freut oder zumindest wartet, Ansichtskarten, die Wahlkarte, Zeitung, Amazon-Packerl, aber auch alles andere: Stromrechnung, Mahnung, amtliche Schreiben und – zu beiderseitigem Leidwesen – viel Werbung.