Morning Post

Bidens verbale Ausrutscher und Trumps Intensivwahlkampf

FILES-COMBO-US-VOTE-LEXICON
FILES-COMBO-US-VOTE-LEXICONAPA/AFP/JIM WATSON/SAUL LOEB
  • Drucken

Die Attacken gegen Bidens geistige Fitness mögen übertrieben sein, bemerkenswert sind seine Ausrutscher allemal. Es könnte Biden helfen, dass viele Demokraten bereits gewählt haben.

Guten Morgen aus New York. Noch sechs Tage bis zur US-Wahl.

Für Journalisten, die objektiv sein wollen, ist die Entscheidung darüber, in welchem Ausmaß und in welcher Form man über Ausrutscher und Peinlichkeiten von Politikern berichtet, immer eine schwierige. Jedem Menschen fällt manchmal eine selbstverständlich erscheinende Info nicht ein, jeder verspricht sich mal, jeder stottert ab und an im Rampenlicht herum. Wer’s nicht glaubt, dem hilft Google mit vielen, schnell zu findenden Peinlichkeiten von Donald Trump, Barack Obama und George W. Bush weiter.

Von Joe Biden tauchen zuletzt besonders viele auf. Fox News stellt sicher, dass sie nicht verloren gehen. Ein vermeintliches Highlight: In einer Online-Veranstaltung soll Biden kürzlich den Namen Donald Trumps vergessen und den Präsidenten stotternd George — in Verwechslung mit George W. Bush — genannt haben. Bidens Kampagne betonte, dass sich der Kandidat auf einen der Teilnehmer des Zoom-Events bezogen habe. Wer sich sein eigenes Bild machen will: einfach nach “Biden George Video” suchen.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:

Mehr erfahren

Morning Post

Joe Biden, Donald Trump und die “New York Times”

Pünktlich zur Wahl präsentiert die “New York Times” ihre abschließende Umfrage. Demnach kann Biden gar nicht mehr verlieren. Das “Wall Street Journal” gibt sich ergebnisoffener. Die Diskrepanz verwundert.
TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden
Morning Post

Donald Trumps sehr steiniger Weg zum Sieg

Für eine Analyse der Chancen lohnt es sich, mit der US-Landkarte herumzuspielen. Will Trump gewinnen, muss er jene Staaten holen, die auf Messers Schneide stehen — und zumindest einen, in dem Biden deutlicher voran liegt.
Mann beim Einkaufen
Morning Post

Wie Trump und Biden die neuen Wirtschaftsdaten interpretieren werden

Die US-Behörden geben am Donnerstag die Konjunkturzahlen für das dritte Quartal bekannt. Zu Buche stehen wird das stärkste Wachstum seit Beginn der Aufzeichnungen. Ist das nun gut oder schlecht?
Donald Trump
Morning Post

Trumps Siegeschance liegt bei mehr als einem Drittel

Der Präsident liegt gegen Joe Biden nahezu aussichtslos zurück, wollen viele Leute glauben. Dass seine Chance auf einen Sieg nicht ganz so schlecht ist, zeigen die Quoten der Buchmacher.
TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden
Morning Post

Ein freundlicher Trump und ein souveräner Biden

Im Vergleich zur ersten Debatte verlief das Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden zivilisiert. Nennenswerte Ausrutscher gab es nicht, Biden wird in den Umfragen weiterhin voran bleiben.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.