Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Konjunktur

Was die Coronahilfen bringen

Um das Wachstum anzukurbeln, entlastet der Staat die Haushalte und fördert betriebliche Investitionen.
Um das Wachstum anzukurbeln, entlastet der Staat die Haushalte und fördert betriebliche Investitionen.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Um das Wachstum anzukurbeln, entlastet der Staat die Haushalte und fördert betriebliche Investitionen. Laut Budgetdienst des Parlaments bringt das weniger als erwartet.

Wien. Mehr als 25 Mrd. Euro hat der Staat im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie bereits ausgegeben. Doch diese Zahl dürfte weiter ansteigen. So liegt das Gesamtbudget für die Hilfen bei etwa 50 Mrd. Euro. Ein Großteil des Geldes fließt dabei in Form von Kurzarbeit oder Fixkostenzuschuss in die Abwehr der Schäden, die durch den Nachfragerückgang sowie die Einschränkung der beiden Lockdowns entstehen.