Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Urschitz meint

Das Virus, das unseren Wohlstand frisst

SWITZERLAND-HEALTH-VIRUS
APA/AFP/FABRICE COFFRINI
  • Drucken
  • Kommentieren

Dem Corona-Einbruch folgt wohl eine längere Zeit der Stagnation.

Die Welt wird vom Coronavirus in eine tiefe, jedoch kurze Rezession gestürzt, kehrt dann aber sehr schnell zum gewohnten Wachstum zurück: An dieses sogenannte V-Szenario haben sich Ökonomen und Wirtschaftspolitiker hoffnungsfroh geklammert.
Das ist durch den aktuellen zweiten Lockdown innerhalb eines Jahres jetzt wohl endgültig Geschichte. Wir werden in den kommenden Jahren einen Konjunkturverlauf sehen, der eher dem gefürchteten L gleicht. Also Absturz und dann jahrelange De-facto-Stagnation. Darauf deuten jedenfalls Berechnungen hin, die der Schweizer Thinktank Avenir Suisse neulich auf Basis der IWF-Herbstprognose angestellt hat.