Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Start-up-Steckbrief: Digitale Gästelisten

  • Drucken

In Zusammenarbeit mit i2b stellen wir regelmäßig vielversprechende Start-ups vor. Das dieswöchige wird seine große Stunde haben, wenn Hotellerie und Gastronomie wieder florieren. Es erstellt elektronische Gästeverzeichnisse.

Die Idee

Die Zettelwirtschaft nervt Vermieter von Ferienwohnungen und Hotels schon lange. Wie schön wäre es, ein elektronisches Gästeverzeichnis zu haben, das zusätzlich eine Nächtigungsstatistik bietet und die Ortstaxe mit wenigen Klicks berechnet?

Die Lösung

Genau das ist die Idee hinter ibindo. In Cortonazeiten bietet CEO Daniel Haas (Foto rechts) außerdem eine kostenlose digitale Gästeliste für Gastronomen, die einfachst angelegt und bedient wird.

Die bislang größten Hürden

Der Kampf gegen etablierte, alte und verstaubte Systeme: „Digitalisierung so aufzubereiten damit sie auch in allen Köpfen mit geringst möglichen Widerstand ankommt.“

Ein kurioser Moment

Corona macht’s möglich: Umständehalber mussten Daniel Haas und Marketer Stefan Romstorfer (Foto links) den Projektvertrag mit CTO Michael Breyer (Mitte) unterzeichnen, ohne ihn je gesehen zu haben, weder in echt noch digital. Sobald möglich, vereinbarten sie, gleichzeitig ihre Webcams einzuschalten - und fanden sich auf Anhieb sympathisch.

(c) Michael Haas

Der „schönste“ Moment allerdings waren die ersten Rückmeldungen von Kunden mit Daten echter Gäste.

Die Vision

Die Digitalisierung in Österreich und Europa weiter in den Alltag der Menschen integrieren. Prozesse und bürokratischen Notwendigkeiten sollen verschlankt, vereinfacht und digitalisiert werden, um allen Bürgern einen einfacheren Zugang (mit Mehrwert!) zu bieten.

Kontakt:
ibindo
2122 Ulrichskirchen, Florianiplatz 3/1/2
Geschäftsführer: Daniel Haas
Tel.: 0660/1388 880
E-Mail: daniel@ibindo.at
www.ibindo.at