Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Genetik der Epidemie

Wie das Coronavirus befallene Zellen von der Arbeit abhält

Vergleich zwischen RNA (links) und DNA-Doppelhelix: Der Unterschied liegt erstens im Set der Basen (Uracil versus Thymin), zweitens enthält das "Rückgrat" der RNA nicht Desoxyribose, sondern Ribose.
Vergleich zwischen RNA und DNAWikipedia/Van Sponk
  • Drucken
  • Kommentieren

Sars-CoV-2 lässt seine Wirtszellen auch ein Protein bauen, das deren eigene Proteinsynthese behindert. Damit kommt seine eigene RNA besser zum Zug.

Was ist es eigentlich, das uns all den Covid-19-Irrsinn gebracht hat? Im Grunde ein Stück Ribonukleinsäure (RNA). Wie ihr Schwestermolekül DNA besteht diese aus einer Kette, an der Basen hängen. Deren Sequenz ist das, was wir Erbinformation nennen. Insgesamt sind es bei Coronaviren ungefähr 30.000 Basen, das ist im Vergleich zu den drei Milliarden Basen des menschlichen Genoms (das aus DNA besteht) lächerlich kurz, für ein Virus aber ziemlich lang.