Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Interview

„Für uns gilt: Chancengleichheit für alle!“

Die Höchstleistungen von Unternehmerinnen haben eine immense Vorbildwirkung, sagt Christine Dornaus, Wiener Städtische.(C) WK Burgenland, WKK
  • Drucken

Christine Dornaus, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische Versicherung, über den Stellenwert von Innovation und weiblichen Höchstleistungen.

Warum ist der Unternehmerinnen-Award für Sie speziell wichtig?

Christine Dornaus: Der Unternehmerinnen-Award hat es innerhalb weniger Jahre geschafft, beeindruckende Unternehmerinnen aus Österreich vor den Vorhang zu holen. Großartige innovative, kreative Leistungen und der Mut zum Unternehmertum gehören entsprechend honoriert, denn sie haben eine immense Vorbildwirkung.

Es ist für Frauen nicht einfach, Beruf und Familie unter ein Dach zu bringen – gerade in der aktuellen Phase. Wie helfen Sie dabei?

Gezielte Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsalltags unterstützen unsere Mitarbeiterinnen dabei, Beruf und Familie bestmöglich zu verbinden. Flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeitregelungen und auch Home-Office-Vereinbarungen sind nur einige der vielen Maßnahmen, die für mehr Flexibilität in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgen. Seit Jahren gehört die Wiener Städtische zu den familien- und frauenfreundlichsten Unternehmen Österreichs und wurde dafür schon mehrfach ausgezeichnet.


Welche Leistungen von Wiener Städtische für Unternehmerinnen und Unternehmer sind derzeit besonders stark nachgefragt?

Die Situation wirtschaftstreibender Frauen ist vielschichtig: Sie sind Unternehmerin, Führungskraft, oftmals Mutter. Eine fundierte Beratung sowie eine regelmäßige Überprüfung des gegenwärtigen Bedarfes sind daher essenziell. Vor welchen Risken sich eine Unternehmerin unbedingt schützen sollte, hängt von der Branche, der Unternehmensgröße, der persönlichen Situation und vielem mehr ab. Allgemein zählen zur Grundabsicherung die Absicherung von Sach- und Vermögenswerten, des Betriebes, bei Bedarf auch des Betriebsgebäudes, die Absicherung gegen „klassische“ Gefahren wie Feuer oder Sturm und gegebenenfalls auch die Betriebshaftpflicht sowie Betriebsunterbrechungsversicherung. In den vergangenen Jahren ist außerdem eine „neue“ Gefahr hinzugekommen, die heute nicht mehr vernachlässigt werden darf: die Cyber-Kriminalität. Auch hierfür gibt es maßgeschneiderte Sicherheitslösungen speziell für Klein- und Mittelbetriebe, aber auch Ein-Personen-Unternehmen.

Wie sind die Karrieremöglichkeiten für Frauen in Ihrem Unternehmen?

Wir haben gerade unsere neue Recruiting-Plattform www.guterjob.at gelauncht. Kompetente und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der entscheidende Faktor, um die Unternehmensziele zu erreichen. Unabhängig von Geschlecht, sozialem Status oder Herkunft gilt für uns: Chancengleichheit für alle! Wir fördern bewusst weibliche Karrieren und steigern kontinuierlich den Anteil an Frauen in Führungspositionen. Die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird tagtäglich gelebt. Es zählt zu unserer zukunftsorientierten, erfolgreichen Unternehmensphilosophie, Führungspositionen mit Frauen zu besetzen.

Impressum:

Eine Medienkooperation von „Die Presse“ Verlags-GmbH & Co. KG und Frau in der Wirtschaft (FiW), mit finanzieller Unterstützung von Wiener Städtische Versicherung.