Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Corona

Tschechien: Wo Spitäler dramatisch überfüllt sind

Vorbeugend wurden Notbetten eingerichtet.
Vorbeugend wurden Notbetten eingerichtet.imago images/CTK Photo
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Regierung zeigt sich angesichts sinkender Infektionszahlen optimistisch. Doch zugleich werden Plätze in den Krankenhäusern knapp. Die Zahl der Toten ist erschreckend hoch.

Prag. Seit einer Woche geht in Tschechien die Zahl der Corona-Infizierten stetig zurück. Das ist die gute Nachricht aus dem Nachbarland. Die schlechte ist, dass sich das bisher noch kaum auf die Belegung der Krankenhäuser ausgewirkt hat. Immer häufiger müssen Patienten aus überfüllten Spitälern der Provinz mit Polizeieskorte über die Autobahnen nach Prag gebracht werden, wo noch ausreichend Platz ist. Und auch die Zahl der Coronatoten ist immer noch erschreckend hoch. Sie geht auf die 6000 zu.