Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ethiopian Prime Minister Abiy Ahmed Ali waits for the arrival of U.S. Secretary of State Mike Pompeo at the Prime Minister office in Addis Ababa
Äthiopien

Abiy Ahmed Ali: Ein Friedensnobelpreisträger jäh im Krieg

Lang wurde Äthiopiens Premierminister Abiy Ahmed Ali als Afrikas Hoffnungsträger gefeiert. Nun steht sein Land am Rande eines Bürgerkriegs – auch, weil Abiy die komplexen Machtstrukturen des Vielvölkerstaats unterschätzt hat.

Oslos Rathaus war festlich geschmückt und Äthiopiens Premierminister, Abiy Ahmed, ließ sich feiern. „Frieden ist eine Herzensangelegenheit“, sagte der Politiker und ehemalige Soldat, als er vor fast genau einem Jahr den Friedensnobelpreis entgegennahm. Krieg dagegen forme bittere, ja herzlose und grausame Menschen.