Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Entscheid

Weniger Intimes darf in die Akten

Zigtausende Seiten Akten wurden dem U-Ausschuss geliefert.
Zigtausende Seiten Akten wurden dem U-Ausschuss geliefert.(c) Martin Juen/picturedesk.com
  • Drucken
  • Kommentieren

OGH schiebt Staatsanwälten Riegel vor: Private Daten sollen nur minimal verwertet werden dürfen.

Wien. Auf Handys, Tablets und Laptops findet sich das halbe Leben. Das hat die Ibiza-Causa inklusive zig Hausdurchsuchungen gezeigt. Der Oberste Gerichtshof (OGH) will Verdächtige vor öffentlicher Entblößung künftig besser schützen. Das stellt die Arbeitsweise mancher Staatsanwälte infrage.