Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Getränkehersteller

Red Bull zahlt Mateschitz 343 Millionen Euro

Dietrich Mateschitz.
Dietrich Mateschitz.APA/ERWIN SCHERIAU
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Salzburger Energydrink-Produzent Red Bull verzeichnet 2019 einen Rekordgewinn. Die Gewinnausschüttung an den Gründer Dietrich Mateschitz erhöht sich abermals. Er gilt als reichster Mann Österreichs.

Fuschl am See/Wien. Extreme sind das Spezialgebiet von Red Bull. Der Hersteller von Energydrinks ist bekannt für seine Förderung von Nischensportarten, bei denen Sportler an das menschenmögliche Limit gehen. Unvergessen bleibt der Stratosphärensprung vor acht Jahren von Felix Baumgartner aus knapp 40 km Höhe. In stratosphärischen Höhen liegt auch die Summe, die die Firma aus Fuschl am See in Salzburg allein für Marketing und Ähnliches ausgibt: 560 Millionen Euro.