Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Treffer

Also sprach der Hippie

Die folgende Situation – die geschichtlich nicht gänzlich gesichert ist – wäre heute wohl kaum denkbar. So ganz ohne Protokollchefs und Sicherheitsbeauftragte, ohne Journalisten? Die Hauptsache ist: Es ist eine schöne Geschichte.

Es war einmal ein Mann, der lebte sehr zurückgezogen und legte nicht viel Wert auf teure Einrichtung. Eigentlich könnte er als Vorläufer der Hippie-Bewegung durchgehen: Sein Äußeres kennzeichneten wirres Haar, ein ungepflegter Bart, zerschlissene Kleidung und obendrauf ein sehr strenges Odeur. Kurzum eine Art Aussteiger und Konsumverweigerer, den seine Mitbürger nur widerwillig in ihrer Mitte ertrugen. Andererseits hatte er in seiner Eigenart auch den Rang einer quasi touristischen Attraktion erreicht, denn weise schien er ohnegleichen – wiewohl er die Öffentlichkeit mit seiner Schamlosigkeit brüskierte.