Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der britische Graffiti-Künstler, bekannt unter dem Pseudonym Banksy, verspottet die Überwachung im Zentrum Londons.
Reportage

Technologie für Diktatoren?

Spähtechnologie aus Europa wird in Drittstaaten zur Überwachung von Minderheiten benutzt. Auch das neue EU-Gesetz wird das nicht ändern.

Kameras können Gebäude schützen, aber auch Menschen ausspähen. Die Grenze, an der Schutz aufhört und Menschenrechtsverletzungen beginnen, verschwimmt oft. Immer wieder verkaufen Firmen aus Europa Überwachungstechnologie an autoritäre Regime. Dort werden europäische Hard- und Software zur Bespitzelung und Einschüchterung von Minderheiten, Oppositionellen und Journalisten eingesetzt. Als Peter Steudtner in der Türkei in Untersuchungshaft saß, musste der deutsche Menschenrechtler seine Handys und Computer übergeben. Sein Passwort verriet er nicht. Im Juli wurde er freigesprochen. Doch seine Daten haben die Behörden dank einer Software aus Schweden trotzdem. Auch eine Firma aus Israel war beteiligt.